top of page
  • cs41535

Microblading auf verblasstem Permanent Make-up? Ist das möglich?

Aktualisiert: 26. Apr.

Eine der am häufigsten gestellten Fragen bei meinen Kundinnen ist, ob eine Microblading-Behandlung auf einem bereits bestehendem bzw. verblasstem Permanent Make-up (PMU) durchgeführt werden kann. In diesem Artikel erkunden wir diese Frage und ich liefere einen umfassenden Leitfaden.



Ist Microblading nach einem Permanent Make-up möglich?
Beratungsgespräch zum Thema Microblading





Kann man Microblading auf einem verblasstem Permanent Make-up durchführen?


Die Integration von Microblading auf bereits vorhandenem Permanent Make-up ist möglich, aber es gibt wichtige Überlegungen zu berücksichtigen.



Wie funktioniert Microblading auf einem verblasstem Permanent Make-up?


Microblading ist eine Technik, bei der feine Schnitte in die Haut gemacht werden, um Pigmente in die Haut einzubringen. Wenn bereits Permanent Make-up vorhanden ist, müssen diese Linien sorgfältig angepasst werden, um harmonisch mit dem bestehenden Design zu verschmelzen.



 


Welche Vorteile bietet Microblading auf einem verblasstem Permanent Make-up?


  • Natürlicheres Aussehen: Microblading ermöglicht es, feine Härchen zu zeichnen, was zu einem natürlicheren und realistischeren Aussehen führt, das oft schwer mit Permanent Make-up allein zu erreichen ist.


  • Korrekturmöglichkeiten: Falls das bestehende Permanent Make-up nicht den gewünschten Ergebnissen entspricht, bietet Microblading die Möglichkeit, Korrekturen vorzunehmen und den Gesamteindruck zu verbessern.

  • Auffrischung: Microblading kann dazu verwendet werden, verblasstes Permanent Make-up wieder aufzufrischen, wodurch die Lebensdauer der gesamten Behandlung verlängert wird.



Gibt es Risiken oder Nachteile bei Microblading auf verblasstem Permanent Make-up?

  • Farbabweichungen: Aufgrund der bestehenden Farben durch das Permanent Make-up in der Haut besteht die Möglichkeit von Farbabweichungen. Ein erfahrener Microblading-Artist wird jedoch versuchen, eine harmonische Integration sicherzustellen.


  • Zusätzliches Risiko: Da ich als Artist nicht weiß welche Pigmente bereits für das Permanent Make-up verwendet wurden ist auch nicht klar wie die Haut auf die neuen Pigmente und zusätzlichen Pigmente reagiert.



Was sollte vor einer Microblading-Behandlung auf einem verblassten Permanent Make-up beachtet werden?

  • Beratungsgespräch: Ein ausführliches Beratungsgespräch mit einem erfahrenen Microblading-Artist ist entscheidend. Hier werden individuelle Wünsche, Erwartungen und mögliche Herausforderungen besprochen.

  • Farbanpassung: Als Microblading-Artist muss man die über künstlerische Fähigkeiten verfügen, um die bestehenden Linien und Farben geschickt zu integrieren. Das bereits bestehende Permanent Make-Up darf nicht zu dunkel, massive oder zu frisch gestochen sein sonst ist eine Microblading Behandlung leider nicht möglich.

  • Heilungsprozess: Der Heilungsprozess kann länger dauern, da die Haut möglicherweise bereits von der vorherigen Permanent Make-up-Behandlung beeinträchtigt ist.




Fazit

Insgesamt ist es möglich, eine Microblading-Behandlung auf einem verblassten Permanent Make-up durchzuführen, aber dies erfordert Fachkenntnisse und eine ausführliche Beratung. Die Vorteile, darunter ein natürlicheres Aussehen und die Möglichkeit von Korrekturen, können jedoch die Herausforderungen überwiegen. Gerne stehe ich für ein kostenloses Beratungsgespräch zur Verfügung.





69 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Verpasse keinen Beitrag und melde Dich gleich an!

Vielen Dank, Deine Einreichung war erfolgreich!

bottom of page